Tram und Bus prägen das Stadtbild von Basel. Wer in Basel in einem Hotel übernachtet, erhält die BaselCard und somit gratis Zugang zu den öffentlichen Verkehrsmitteln in Basel. Für alle anderen gibt es an jeder Haltestelle Automaten für den Fahrschein. Die Strecken sind in Zonen eingeteilt, wobei für alle Fahrten in der Stadt selbst nur eine Zone gekauft werden muss, bei 4 Stationen oder weniger gilt die Kurzstrecke.

Tram und Busse der Stadt sind übrigens grün – die gelben Trämli fahren ins Baselbiet.

Basler Verkehrsbetriebe

Schweizerische Bundesbahnen (für alle Zugverbindungen, aber auch lokale Verbindungen in der ganzen Schweiz):

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.